GÄSTEBUCH
Bitte stelle sehr persönliche Anfragen
nicht über das Gästebuch, sondern direkt per eMail.

Poste hier gerne deine Erfahrungen mit  den genauen Anwendungen/Dosierungen, die du für dich gefunden, damit auch andere auf diese Erfahrungen zurückgreifen können. Denn das ist das Wesen der Selbsthilfe.

Deine Einträge in das Gästebuch, werden nach Freigabe, auf der Seite öffentlich einsehbar. Bitte gebe daher keine Informationen preis, die nicht in die Öffentlichkeit sollten. Wenn du einen Eintrag gepostet hast, und diesen entfernen lassen möchtest, wende dich an mich unter der Emailadresse: info(at)sebastians-info.com 

Mit dem Eintrag in das Gästebuch stimmst du der Datenschutzerklärung zu.

Zur besseren Übersichtlichkeit gebe bitte zuerst das Thema als Überschrift an, am besten in Fettdruck.
Dadurch lassen sich Informationen schneller und einfacher finden.
Es ist nicht erlaubt, WERBE-LINKS, Beleidigungen oder Verunglimpfungen zu posten.
Streit gehört nicht in das Gästebuch.

Wer lieber anonym bleiben möchte, sollte keine eMail-Adresse als Absender angeben.

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige123456789Nächste »
(131 Einträge total)

#86   Gabriela E-Mail16.12.2016 - 14:49
Unsere jüngere Tochter wurde von einem Hund gebissen. Der Daumen sah nicht wirklich gut aus es war eine ca.1,5 cm tiefe klaffende Wunde, die Wundränder waren wie gequetscht und blau angelaufen und es sah so aus wie die Wunde ev. genäht werden müsste.
Glücklicherweise hatte ich zu Hause reflexartig den Chlordioxid Spray und DMSO eingepackt und habe dann gleich begonnen die Wunde zuerst unter fliessend kalt Wasser gespült wurde zu behandeln.
Schon wöhrend wir nach Hause fuhren, konnte man zuschauen wie sich Wunde wie nach aussen stülpte und zu Hause haben wir die Hand dann mit Chlordioxid gebadet und immer wieder mit DMSO eingesprüht. Die Wunde hat sich langsam nach innen zusammengezogen und es floss immer etwas Flüssigkeit heraus am Abend nach ca. 8 Stunden war die Wunde fast vollständig zu. Unsere Tochter hatte mit dem Handy stündlich Aufnahmen gemacht sonst hätte es uns niemand geglaubt.Nach zwei Wochen sah man so gut wie gar nichts mehr, sie hatte zwar längere Zeit Mühe den Daumen wieder richtig zu bewegen und ich machte mir anfangs Vorwürfe weil die Sehne wohl doch auch verletzt worden war. Wir blieben einfach weiter dran mit Chlordioxid und DMSO nur äusserlich und siehe da, nach einem halben Jahr hatte sich auch die Sehne erholt.
Kommentar:
Ja, so einfach kann man es haben, ohne Komplikationen. Ist doch Super
alles Liebe
Sebastian

#85   MarcoE-Mail04.11.2016 - 11:09
Hallo, ich hab mal ne Frage, wie könnte ich meinen Nagelpilz behandeln? Ausserdem hab ich im Sommer Heuschnupfen, wie könnte ich den behandeln? danke lg
Kommentar:
Schaue im Anwendungs ABC nach. Bitte erst lesen und dann fragen, wenn es dann noch nötig ist .
Alles Liebe Sebastian

#84   Pertl KarlE-Mail30.10.2016 - 10:41
Hallo, kann man mms auch während einer Chemotherapie als begleitende Maßnahme einnehmen. Gibt es Nebenwirkungen.
Besten Dank und liebe Grüße aus Kärnten.
Kommentar:
Ja, das ist möglich. Nebenwirkungen gibt es, wie auf der Infoseite angegeben, im Bezug auf die Menge, die das Immunsystem an Pathogenen abführend verarbeiten kann. Im Grunde sind es keine Nebenwirkungen, wie man sie von Medikamenten kennt.. Ich habe dir dazu persönlich per Mail geantwortet. Alles Liebe
Sebastian

#83   Ines04.10.2016 - 13:28
Bißverletzung

Hallo,
mein kleiner Foxterrier wurde am Kopf gebissen. Die Wunden waren nicht sehr groß aber tief.

Da Zeolith äußerlich hier nix half, habe ich mit MMS+DMSO 100% folgendermaßen begonnen:

2 Tropfen Natriumchlorit 25% + 1 Tropfen Salzsäure 4%
für 30 Sekunden aktiviert mit 2 ml Wasser abgelöscht + 4 Tropfen DMSO 100% dazu. Dies oral 3x täglich bzw. 4x täglich.
Äußerlich habe ich 80 Tropfen Natr. 25% + 40 Tropfen Salzsäure 4% für 30 Sekunden aktiviert dann mit 100 ml Wasser abgelöscht und die Wunden immer wieder besprüht bzw. abgetupft. Darüber habe ich DMSO gesprüht.

Kurz nach der ersten oralen Gabe besserte sich der Allgemeinzustand meines Foxi´s.

Die Wunden heilten recht schnell zu. Äußerlich wurde über die Haut eitriges Sekret abgesondert. Dies verschwand aber nach einer Woche. Die Kruste fiel nach zwei Wochen langsam ab.

Zudem hat er täglich Morgens nüchtern 1 Teel. Zeolith in etwas Rinderhack bekommen.
Nach einer halben Stunde Wartezeit hat er dann ganz normal Futter bekommen mit etwas Moringa Oleifera.

Nach zwei Wochen war der Spuk beendet. Kein Fieber, keine Schmerzen alles ganz prima geheilt.

Wir sind sehr erstaunt, dass alles so gut und schnell abheilte.

Allerdings möchte ich mich ganz ganz herzlich bei Sebastian für einige Tipps bedanken.

Ich möchte aber noch anmerken, große Bisswunden sollten zudem immer vom Tierarzt in Augenschein genommen werden um diese evtl. zu nähen. Dies war aber hier bei unserem Foxi nicht nötig.

#82   Stefanie SchallertE-Mail06.09.2016 - 18:41
Hallo Sebastian, )
ich habe deine Seite erst kürzlich entdeckt.
Tausend Dank das du diese Infos zusammengetragen hast und für jeden kostenlos zur Verfügung stellst.
Hast die eine Tipp wie ich meinen Nagelpilz erfolgreich behandeln kann? Habe es schon mit dmso und auch mit Natron pur probiert, leider ohne Erfolg.
Borax als Lösung angesetzt: 1 Teelöffel auf 100 ml Wasser und damit tägl. 2 mal meine Nägel eingepinselt. Es hat jedoch nichts gebracht. Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar.
Ganz liebe Grüße
Stefanie


Kommentar:
Hallo Stefanie, ich antworte, wie immer per Email. Alles Liebe
Sebastian

#81   FadirE-Mail16.08.2016 - 18:48
Dritte sollen in den mund nichts hineintun
Kommentar:
Was soll das heißen?
Alles Liebe
Sebastian

#80   PetraE-Mail03.08.2016 - 08:13
Hallo,

habe Arthrose im Knie und in beiden Daumen , habe mir jetzt DMSO bestellt, wie wende Ich es am besten an , möchte natürlich nichts falsch machen, würde mich über eine Antwort freuen LG


Kommentar:
Auch dir habe ich per Email geantwortet, da die Ausführungen ein bisschen Umfangreicher sein können, als nur DMSO darauf zu schmieren, was natürlich auch nicht falsch ist. Alles Liebe
Sebastian

#79   Maike AnduleitE-Mail18.07.2016 - 15:54
Hallo Sebastian,
wollte mal kurz einen neuen Erfolg melden!!!
Bei mir hatte sich ein Tinnitus eingeschlichen (24 Stunden Dauerpiepen über Wochen). War dann auch beim Ohrenarzt um zu gucken, ob irgendwas ersichtlich und behandelbar ist. Der Arzt sagte dann.....da kann man leider nichts machen.
Ich habe mir dann Ohrentropfen selber gemacht aus einer 20%igen CDH-Lösung mit 3 Tropfen DMSO. Nach jeder Einnahme wurden die nervigen, lauten Piep-Töne immer leiser. Nach 2 Wochen war alles verschwunden!!! Juuhhuuu!!!!!

Liebe Grüße. Maike

#78   SteffiE-MailHomepage13.07.2016 - 23:11
Die Homepage bietet viele nützliche Informationen und ich finde Sie sehr ordentlich gestaltet. Liebe Grüße

#77   BrunoE-Mail09.07.2016 - 20:39
Lieber Sebastian, ganz herzlichen Dank für deine wertvollen Ratschläge betreffend meinen gesundheitlichen Beschwerden. Du beziehst bei körperlichen Beschwerden auch die seelischen Aspekte mit ein. Also das Ganze Sein umfassend. Ich wende diese täglich mit Erfolg an. Ich bin sehr froh, diese wertvolle Adresse gefunden zu haben und möchte diese auf diesem Wege wärmstens weiterempfehlen.
Herzliche Grüsse Bruno aus der Schweiz

#76   Deltiglio201082E-MailHomepage22.06.2016 - 23:30
Ich finde auch das Naturheilverfahren viel mehr in den Fordergrund rücken sollten und man immer mehr von Medikamenten Abstand nehmen sollte. Leider ist der Verdienst der Pharmaindustrie dann gefährdet, so das dies wohl noch lange hin sein soll. Dabei machen Medikamente einen einfach nur krank, denn sie sind Gift für den Körper. Finde deine Arbeit super. Bin dankbar das es Leute wie dich gibt, die den Menschen eine wirkliche Hoffnung geben können. Liebe Grüße

#75   SveaE-Mail09.06.2016 - 09:38
Super tolle Seite! Danke

#74   SabineE-Mail19.05.2016 - 18:34
Hallo!
Ich habe jetzt erst von den DMSO Tropfen erfahren und habe sie mir bestellt. Aber die Mischung verstehe ich nicht mit z.B. 7 Teile Tropfen und 3 Teile Wasser. Kann man das nicht in Tropfenanzahl angeben? Was ist denn der Unterschied zwischen DMSO und MMS Tropfen? Mein Hund 6 Jahre hat Arthrose im linken Vorderpfotengelenk. Ich wäre für eine Info über das Mischverhältnis sehr dankbar. Viele Grüße von Sabine Krumscheid
Kommentar:
Hallo Sabine, ich habe dir per Email geantwortet. Die Produkte die ich hier verwende sind vor allem MKB Vital, CDH3000 und DMSO100% in Kombination.,
Alles Liebe
Sebastian

#73   Jutta PfauE-Mail15.04.2016 - 23:15
Hallo Sebastian,
wow, sooo eine informative Seite......
Ich habe einen 12jährigen,16 kg schweren Whippet mit einem Fibrosarkom bzw. Hämangioperisarkom am Unterschenkel. Schwellung seit 2008. Histologie 08/14 wegen Verdacht auf geringes Wachstum. Dann 3/4 Jahr Stillstand, seit 04/15 Wachstum.
Nun brauche ich Ihren Rat.
Ist es ratsam, u.U. hilfreich, hier CDH 3000 in Verbindung mit DMSO äusserlich anzuwenden???
Bekommt seit einer Wo. DMSO 1,5 ml täglich nach vorheriger Einreibung mit Usninsäure.

Warte nun sehnlichst auf Ihre Antwort.

Liebe Grüsse
Jutta Pfau






OP - Lokalisation! - nicht möglich, wende eine gewaltige Palette von alternativen Therapien an, der Tumor hat inzw. die Grösse eines Golfballs erreicht.

Kommentar:
Wir kommunizieren per Email. Alles Liebe Sebastian

#72   JohannE-Mail08.04.2016 - 13:10
Herzlichen Dank für Deine Informationen.

LG, johann

« Vorherige123456789Nächste »
(131 Einträge total)

Vielen Dank für deinen Besuch und deinen Eintrag!

Alles Gute.


Datenschutzerklärung