GÄSTEBUCH
Bitte stelle sehr persönliche Anfragen
nicht über das Gästebuch, sondern direkt per eMail.

Poste hier gerne deine Erfahrungen mit  den genauen Anwendungen/Dosierungen, die du für dich gefunden, damit auch andere auf diese Erfahrungen zurückgreifen können. Denn das ist das Wesen der Selbsthilfe.

Deine Einträge in das Gästebuch, werden nach Freigabe, auf der Seite öffentlich einsehbar. Bitte gebe daher keine Informationen preis, die nicht in die Öffentlichkeit sollten. Wenn du einen Eintrag gepostet hast, und diesen entfernen lassen möchtest, wende dich an mich unter der Emailadresse: info(at)sebastians-info.com 

Mit dem Eintrag in das Gästebuch stimmst du der Datenschutzerklärung zu.

Zur besseren Übersichtlichkeit gebe bitte zuerst das Thema als Überschrift an, am besten in Fettdruck.
Dadurch lassen sich Informationen schneller und einfacher finden.
Es ist nicht erlaubt, WERBE-LINKS, Beleidigungen oder Verunglimpfungen zu posten.
Streit gehört nicht in das Gästebuch.

Wer lieber anonym bleiben möchte, sollte keine eMail-Adresse als Absender angeben.

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


123456789Nächste »
(131 Einträge total)

#131   Annette E-MailHomepage27.11.2018 - 12:53
Am Jahresanfang habe ich bei meinem Kind eine Chlor-Allergie festgestellt (Chlor im Schwimmbad) Aber auch während der CDH3000 Abgabe hatte sie so heftige Reaktionen, dass ich es lieber bleiben lies. Ich fuhr fort mit MKB und MSM. Ihr Gesundheitszustand hat sich so sehr verbessert zu aller Freude und ihre Calzinosis Erkrannkung ist total zurückgegangen, also keine Entzündungen mehr und sie bewegt sich wieder voller Energie und Lebensfreude. Das ganze bin ich ganz gemütlich angegangen. Langsam gesteigert. Vielleicht werde ich es nun doch nochmal versuchen mit CDH auch ganz vorsichtig und in Mini-Schritten. Vielleicht hat sie eine Allergie oder aber vielleicht kann ihr Körper auch inzwischen schon besser damit umgehen.MKB ist auf jeden Fall eine super Lösung für eine Calcinose Erkrankung. Ich möchte noch vieles dazu lernen und ausprobieren und bin so sehr dankbar für die alternative Medizin und das tägliche Gebet um Gottes Heilende Hilfe.
Kommentar:
Liebe Annette, es freut mich sehr, das zu hören! Ja, MKB ist schon eine sehr wichtige Sache. Wenn der Darm besser in Ordnung ist, könnte sich das Allergieproblem vielleicht lösen, wenn es dann eines ist. Wenn sie nur auf den Geruch reagiert, gibt es ja die Möglichkeit, viel Saft oder auch Milch zu nutzen. Dann kommt wohl kaum Geruch an. Berichte gern, wie du klar kommst. Ja, Gott ist für uns da. Manchmal fehlt nur das Gewahr sein, das vorbeiziehen lassen, es machen lassen und nur beobachten ohne zu bewerten .
Alles Liebe
Sebastian

#130   Tobias E-Mail18.11.2018 - 22:14
Hallo Sebastian,
CDS plus habe ich bestens vertragen, auch über 10ml pro Tag. Bei dem, von Dir empfohlenen CDH 3000 wird mir schon bei 3ml ziemlich übel. Wie siehst Du das ? Muß man da durch ? Wird das irgendwann besser ?
Vielen Dank schon mal für die Beantwortung der Fragen und schöne Grüße
Tobias
Kommentar:
Lieber Tobias, da kann man ja nur mutmaßen. Es könnte daran liegen, dass das CDS schwächer ist? Ich finde die Übelkeitsgrenze sehr wichtig. Und schon damals war sie ein Gradmesser für die Dosierungen, wie auch heute. Ich habe auch ein Grenze von 3 ml pro Einnahme und die selbe bei 3 Tropfen aktiviertem MMS in Wasser. Man muss nirgendwo durch. Das muss jeder für sich entscheiden. Ich habe Schilderungen erhalten, wonach CDS/CDL in einigen Fällen offenbar nicht so gute Erfolge erzielt, CDH jedoch dann schon. Jim sagte damals, dass er in schwierigen Fällen lieber MMS benutzt, als CDS/CDL. Wie seine heutige, ehrlich Meinung dazu ist, weiß ich nicht. Ich konnte für mich zumindest feststellen, dass CDH sehr gute Ergebnisse zeigt. Daher arbeite und berichte ich darüber. Aber jeder muss und sollte für sich wählen. Fühle in die Geschichte doch mal für eine Zeit hinein und warte auf eine Antwort auf die Frage, was für dich da beste ist. Du wirst sie sicherlich bekommen, wenn du gewahr bist.
Alles Liebe
Sebastian

#129   AnnikaE-Mail11.11.2018 - 17:49
Lieber Sebastian,
danke für deine unheimlich wichtigen Informationen!!!
Ich würde dich gerne um Rat fragen wie ich am besten bei Hashimoto und Fibromyalgie vorgehen soll? Mein Gefühl sagt mir, dass mein Körper DMSO und MMS braucht.... Ich vertrage beides auch sehr gut, aber auch drei tropfen mms/aktivator 8 mal tgl. seit 10 Tagen beeindrucken meinen kleinen Körper überhaupt nicht. (54 kg, 171 cm 38, jahre Über deine Hilfe würde ich mich unendlich freuen, denn nach 2,5 Jahren Schmerzen und 1000 Früchten/Gemüse a la Anthony Wiliam wünsche ich mir nichts mehr, als endlich diesen Spuk zu beenden...

Viele liebe Grüße
Annika
Kommentar:
Liebe Annika,
vielen Dank für dein Feedback. Wenn du das Gefühl hast und es dir sagt, dass du es mal probieren solltest, würde ich meinem Gefühl folgen. Aus den gesammelten Erfahrungen kann ich sagen, dass die nötigen Dosierungen höchst unterschiedlich sein können. Von der Einnahmefrequenz über die Dosiermenge und auch dei Kombination. Ich höre häufiger, dass die Kombination mit MKB Vital die Situation enorm verbessert und schnellere Effekte erreicht werden. Vom besseren Geschmack mal ganz abgesehen. Von daher würde ich probieren. Es kann auch sein, dass eine "Schaukeldosierung" nötig ist. Die könnte beeinhalten 1 - 2 Gaben in hoher Dosierung und 3 weitere in kleinerer Dosierung. Ich hoffe, du wirst deine Maßnahme finden.
Fibromyalgie hat sehr starke seelische Hintergründe, an die man sich vielleicht mal heranmachen sollte. Schaue doch mal auf ganzheitliche-harmonisierung.de
Mit den Methoden arbeite ich auch. Auch eine Hypnose könnte dir vielleicht helfen. Es ist weniger die Frage, ob es Wege gibt, als die, welche du nimmst .
Alles Leibe
Sebastian

#128   Andrea GattwinkelE-Mail24.10.2018 - 16:50
Hallo Sebastian, danke für deine tollen Informationen unf Erfahrungen! Bei meiner Tochter wurde grade die Diagnose Helicobacter Pylori gestellt. Ich würde ihr gerne diese Antibiotika-Tortour ersparen und recherchiere im Internet bezüglich MMS, so bin ich auch auf diese Seite gekommen, kannst du uns einen Rat bezüglich der Einnahme mit MMS bei HP geben. Vielen Dank und viele Grüße Andrea
Kommentar:
Liebe Andrea, eine spezielle Dosierung gibt es nicht. Der Standard mit den bis zu 8 x 3 ml täglich mit DMSO und MKB wären ein Weg. In schwierigen Fällen, verweise ich gern auf die Variante "Borreliose" im ABC der Anwendungen. Natürlich sollte man das Körpergewicht dabei beachten. Eine Dosierung findet jeder am besten für sich. Es kann imme nur Anhaltspunkte oder kleine Orientierungen geben.
Viel Erfolg und berichte gern, wie du vorgegangen bist und was dabei herausgekommen ist. Es könnte für den nächsten, der hier eine Antwort sucht, wertvoll sein.
Alles Liebe
Sebastian

#127   NillyE-Mail09.10.2018 - 19:44
Hi Sebastian
Ich hatte bereits Kontakt mir Dir (Epilepsie) und habe das 3 Wochenprotokoll absolviert. Wie verfahre ich am Besten weiter. 2-3 Mal pro Woche und wieviel? Wieder 8x3 Tropfen. Nehme das 2 Komp. MMS. Vielen Lieben Dank
Steffy (mir geht es besser)
Kommentar:
Liebe Steffy,
es freut mich sehr, dass es dir besser geht! Ich habe dir per Mail geantwortet.
Alles Liebe
Sebastian

#126   SusanneE-Mail22.09.2018 - 19:09
Sonnenschutz & Katzenbiss

Lieber Sebastian, liebe Leser,
DMSO als Sonnenschutz funktioniert! In verträglicher Mischung auf die saubere Haut aufgetragen und die Sonne kann moderat (am besten im Schatten!) genossen werden. Und bei Rötungen (durch zu viel Sonne) am Abend auf die Stellen DMSO auftragen und nächsten Tag ist alles gut.
Einen Katzenbiss am Finger konnte ich ganz schnell mit innerlicherEinnahme und äußerlilchem Auftragen von CDH3000 und DMSO ohne Entzündung und Infektion und Einnahme von Antibiotika in den Griff bekommen.

Danke dir Sebastian für deine unermüdliche Hilfestellung und Beantwortung meiner Fragen! Du bist ein Geschenk Gottes!
Kommentar:
Liebe Susanne,
vielen Dank für deinen Beitrag!
Alles Liebe
Sebastian

#125   resaE-Mail07.09.2018 - 16:54
Hallo Basti
Vielen Dank für diese tolle Seite und die riesen Arbeit.
Wenn ich übersäuert bin und mit Natron und Bentonit in säurungsbeständigen Kapseln dagegen wirke,ist die parallele Einnahme von MMS bzw. CDL kontraproduktiv? Macht die Salzsäure beim MMS-Aktivierung eine Entsäuerung nutzlos? Oder geht das zusammen. Falls nicht muss ich dies nacheinander anwenden? Was zuerst? Danke f. die Antwort.
Kommentar:
Hallo Resa,
die Kapseln wirken ja im Dünndarm. Wenn du eine größere Menge nutzt, kommt das Natron bei den Zellen an. Die Base des Natron zeigt der Zelle, dass Sie gespeicherte Säure nun herauslassen kann. Das geht aber nicht auf einmal, sondern nach und nach. Daher dauert eine Entsäuerung auch ziemlich lange.
Es gibt, bezogen auf das MMS und CDH einen Unterschied zwischen Säure und Säure. Denn die Säure, die du zu dir nimmst wird sozusagen im aktiven Geschehen gebraucht oder abgebaut. Die Säure, die dein Körper nicht kompensieren konnte, wurde eingelagert oder durch Kalk aus den Knochen neutralisiert. Von daher stören sich die Säuren im aktiven Geschehen nicht an dem Abbau der Säuren im passiver Einlagerung. Ich hoffe, dass ich es ein bisschen veständlich machen konnte. Zudem ist der Säureanteil in CDH300ß z. B. um die Hälfte reduziert.
Alles Liebe
Sebastian

#124   Annette DangelE-MailHomepage23.08.2018 - 12:36
seit einiger Zeit wird diese Seite als gefährlich eingestuft und man erreicht sie nur indem man dem Risiko zustimmt.
Kommentar:
Liebe Annette, ansich ist die Seite sicher.
Versuche es über die URL
https://www.sebastians-info.com/
Dann wird im Browser auch das grüne Schloss für sichere Verbindung angezeigt.
Wenn du in Shops eine unsichere Verbindung angezeigt bekommen solltest, habe ich mir sagen lassen, dass sich dies dann ändert, wenn man in den Warenkorb wechselt oder zur Kasse geht. Erst dann werden ja vertrauliche Daten übermittelt. Dies trifft aber auf meine Infoseite nicht zu. Sie ist sicher. Alles Liebe Sebastian

#123   InesE-Mail22.08.2018 - 10:06
Yersinien
Hallo Sebastian, habe das erste mal CDL 3mal täglich 14Tage genommen. Psychisch ging es mir danach schon viel besser (ich lebe wieder). Mein Herpes habe ich auch mit 2mal auftupfen sofort wegbekommen. Dann 3Wochen Urlaubspause. Danach weiter mit 8mal täglich kleine Dosis. Leichte Übelkeit und leichter Durchfall (nicht schlimm) als Nebensache. Nach 3Wochen bin ich nicht mehr rangekommen, leider, aber mein Darmgefühl ist seit dem so super wie seit Jahren nicht mehr (habe auch noch Morbus Crohn), keine Krämpfe, kein Durchfall, alles wie es sein soll. Blutwerte noch untersuchen lassen, alles top. An die Gelenkschmerzen muß ich aber noch mal richtig ran, wenn ich CDL wieder runterbekomme. Super, super Sache, bin begeistert. LG.
Kommentar:
Liebe Ines, tolle Erfolgsnachrichten. Ja, es funktioniert. DMSO könnte man noch äußerlich für die Gelenke einsetzen, genauso wie MKB Vital, welches einen hohen Anteil Magnesium enthält. Die Kombination mit Kalium und dem nützlichen Anteil an Borax ist zudem überaus wirksam.
Alles Liebe
Sebastian

#122   Kerstin E-Mail21.08.2018 - 20:38
Hallo, bei mir wurde Tuberkulose festgestellt. Kann mir Chlordioxid helfen? Wie könnte ich es da nehmen? Vielen Dank. Liebe Grüße Kerstin
Kommentar:
Ich habe dir per Email geantwortet. Der Post wird nicht veröffentlicht.

#121   SusanneE-Mail21.08.2018 - 12:55
Lieber Sebastian, liebe Leser dieser super-informativen Seite!
Einen herzlichen Dank an Dich, lieber Sebastian, dass Du uns allen an Dein Wissen teilhaben lässt.
Bei meiner Hündin, die an Zahnstein leidet, wende ich seit längerem eine Lösung aus Natron und CDH (verdünnt in Wasser an: einfach einen kleinen Fingerhandschuh (für Babys) in die Lösung tauchen und die Zähne damit leicht schrubben. Der Zahnstein löst sich nach und nach ab. Ich selbst habe leichte Rosazea an Wangen und Nase. Mit CDH Spray und DMSO stark verdünnt wird meine Gesichtshaut immer besser. Es dauert zwar etwas, aber es lohnt sich. Bei Kopfschmerzen sprühe ich DMSO 50 % auf Stirn und Schläfen - und es wirkt! Alles Liebe und Gute!

#120   Tobias KirchleitnerE-Mail10.08.2018 - 23:37
Hallo Sebastian,
habe mich zwar mittlerweile einigermaßen eingelesen in die Thematik, kann aber noch nicht nachvollziehen, weshalb nur die "bösen" Keime angegangen werden sollen. So befinden sich z.B die förderlichen Bifidobakterien und Lactobazillen im sauren und noch dazu anaeroben Milieu.
Schöne Grüße
Tobias


Schöne Grüße
Kommentar:
Es liegt einfach daran, dass das Oxidationspotential von Chlordioxid nicht so hoch ist, wie die Beständigkeit der "guten Bakterien". Nicht allein am Milieu. Das ist ja gerade der Unterschied zu anderen Oxidanzien, die, wie Ozon ein zu hohes Oxidationspotential haben.
Alles Liebe
Sebastian

#119   SteffiE-Mail03.08.2018 - 19:21
Hallo Sebastian

Mein Freund ist total begeistert von MMS und es hat ihm bei vielen Sachen geholfen. Ich leide an Epilepsie und habe schon so viele Medikamente ausprobiert aber keines hat wirklich geholfen. Ich möchte auch gerne MMS probieren. Hättest Du mir einen Ratschlag wie ich es anwenden und wie hoch die Dosis sein soll? Vielen Dank
Steffi
Kommentar:
Liebe Steffi, ich wollte dir auf deine Emailadresse antworten, aber die Mail kommt zurück mit der Info, dass es die Adresse nicht gibt
Alles Liebe
Sebastian

#118   Stefan10.07.2018 - 22:11
CDL - MSM

Hallo Sebastian,
ich habe super Erfahrungen mit MSM bzgl. Hautbild gemacht. Nehme ca. 10g pro Tag ein. Nun wollte ich wieder eine CDL Kur starten. Spricht etwas dagegen MSM mit CDL zu kombinieren?
Vielen Dank für deine Einschätzung.
Kommentar:
Lieber Stefan,
aus meinen Erfahrungen spricht da nichts gegen.
Alles Liebe
Sebastian
Für detaillierte Infos nutze bitte Email.

#117   Diana NiederwaldE-Mail07.06.2018 - 22:08
Hallo Sebastian, ich habe derzeit 2 schwere Fälle:

Mein Kaninchen hat wiederholt einen Abszess, nachdem ich 3 Jahre lang Penicillin gespritzt habe, um das Eiter im Kieferknochen in Schach zu halten. Nach einem Versuch mit kolloidalem Silber ist die Sache gekippt und Hoppel hat wieder Eiter im Kieferknochen ist. 'Der Abszess unten ist weg, jedoch kroch das Eiter jetzt in den Oberkiefer an 2 Zähnen und das Auge ist zu. Derzeit spritze ich 0,5 ml Penicillin und 3 x 1 Tr. MMS mit 10 ml Wasser + 3 Tr. DMSO, 3x tägl. 'Augentropfen 3 % DMSO, 2 Tr. nicht aktiv. MMS ins Trinkwasser. Heute morgen war wieder Eiter im Auge. Seit Februar versuche ich mit CDL Plus erfolglos und nun auch erfolgslos mit MMS die Eiterbakterien aus dem Kieferknochen zu bekommen.

Wo ist mein Fehler, das auch das MMS nicht hilft. Derzeit hält nur das Penicillin das Eiter in Schach.


Die 2. Sache ist eine Katze bei uns im Tierheim Schwabach hat trockene FIP, heute Titter 800, was können wir tun mit welcher Dosierung, Hast Du Erfolgsberichte von Nutzern.

Vielen Dank, die Sachen eilen sehr!!! Diana Niederwald aus NÜrnberg
Kommentar:
Liebe Diana, das ist auch nichts für das Gästebuch. Aber ich hatte dir per Email geantwortet und hoffe es ist alles gut geworden.
Alles Liebe Sebastian

123456789Nächste »
(131 Einträge total)

Vielen Dank für deinen Besuch und deinen Eintrag!

Alles Gute.


Datenschutzerklärung